Ein kleines bisschen Normalität nach der (oder immernoch in der) Coronazeit erleben die kleinen und großen Sportakrobaten derzeit in Reichwalde. Dort im Schullandheim findet seit Freitag das Sommertrainingslager statt. Hygienekonzept, Belehrungen, Unterschriften – ganz viel Papier und Disziplin machen das möglich. 

Nach einer Zeit voller Turnhallenschließungen, Unterrichtsausfall und natürlich den Sommerferien, ist das für so einige sicherlich nicht so einfach. Der Muskelkater lässt grüßen. Und dennoch konnte es niemand erwarten, endlich wieder etwas “normales” zu machen.

Und natürlich wird jetzt auch schon wieder an Weihnachten, oder viel mehr an die Weihnachtsshow gedacht. Neue Showübungen entstehen ja traditionell im Sommertrainingslager.

Hier sind schon einmal ein paar Eindrücke aus Reichwalde.