Knapp 80 Sportler, mehr als 240 Gymnastikanzüge und Kostüme, 20 Programmpunkte, ein geordnetes Chaos hinter und eine phantastische Show auf der Bühne – das war die diesjährige Sportakrobatische Weihnachtsshow in der Lausitzhalle.

Es ist wie Weihnachten. Da sind so viele kleine und große Wichtel wochenlang fleißig, sie nähen, machen Bommeln, kleben, verfeinern, bemalen Kostüme, bauen den Mattenboden auf und wieder ab, kümmern sich um Obst und Brötchen für die Sportler, um Bier und Sekt für die Zuschauer…  Und da sind die kleinen und großen Sportler zwischen 5 und 20 Jahren, die immer und immer wieder alles das üben, was sie auf der großen Bühne nicht nur Mutti und Vati, Oma und Opa, sondern auch Lehrern, Förderern, ehemaligen Aktiven und vielen, vielen Interessierten zeigen wollen. Die kleinen Sportler, die das 1. Mal auf der Bühne stehen, haben da genau so viel Lampenfieber wie die großen und gestandenen Sportler, die schon über viele Jahre diese Show mitgestalten, und die Trainer, die hinter der Bühne genau wie bei den Wettkämpfen nur noch zuschauen können.

Der bunte Mix aus Sportakrobatik, Show und Tanz bis hin zu einem emotionalen Finale hat am letzten Samstag 1.600 Zuschauer in 2 ausverkauften Shows in den Bann gezogen. Pünktlich um 10 Uhr begann das „Mattenkommando“, das auch am Abend gegen 21 Uhr als letztes die Arbeit beenden konnte. Die große Durchlaufprobe begann um 12 Uhr, und nach den beiden 100-Minuten-Shows um 15.30 und 18.00 Uhr war dann wohl bei Allen nach diesem harten Tag die Luft raus. 

Und doch: die Begeisterung der Zuschauer, der Applaus und die stehenden Ovationen bei den Finals haben jeden Einzelnen der Sportakrobatik-Crew dafür entschädigt. Die Abteilung des Sportclub Hoyerswerda hat als Leistungs- und Talentstützpunkt wieder einmal gezeigt, dass sie auch auf Tournee gehen könnte. So formulierten es einige Zuschauer nach den Shows. Und selbst wenn jetzt erst einmal Weihnachten ist denkt man doch bereits an das nächste Weihnachtsfest, und da gehört diese Show für viele einfach schon dazu: am 30. November 2019 – natürlich wieder in der Lausitzhalle.

Wir bedanken uns noch einmal ganz herzlich bei unseren Sportlern, den fleißigen Eltern, Großeltern und Freunden, den Trainern, unserem Verein, den Förderern und Partnern und der Lausitzhalle – jeder Einzelne ist Teil dieses tollen Events – Dankeschön!

Fotos werden wir in den kommenden Tagen in der Galerie präsentieren und natürlich wird es pünktlich zum Trainingslager im Februar die neue DVD aus dem Gutenberg-Studio geben. Darauf freuen wir uns jetzt schon!