In der ersten Winterferienwoche im Februar absolvierte die Abteilung Sportakrobatik des Sportclub Hoyerswerda e.V. bereits traditionsgemäß ihr Wintertrainingslager in Sohland / Spree. Wie immer wurde das Quartier in der Schanzenbaude Tännicht, direkt am Skihang bezogen. Extra aus England ist die Choreogefin angereist, um mit vielen Ballettübungen den künstlerischen Ausdruck zu schulen. Außerdem wurden neue Kürübungen und Elemente trainiert, um für die bevorstehende Wettkampfsaison bestens gerüstet zu sein.

Zwischen den Trainingseinheiten blieb auch genügend Zeit, den reichlich vorhandenen Schnee zu nutzen. Ob Schlittenfahren, Schneeballschlacht, Ski- oder Snowboardfahren – alle Kinder waren mit viel Einsatz dabei. Erstmals versuchten sich sogar acht Sportler auf den „rutschigen“ Skiern und meisterten in fünf Tagen einen kompletten Skikurs mit anschließender Prüfung und Urkundenübergabe. In der letzten Trainingsstunde durfte jeder das in der Woche neu Erlernte präsentieren. Bereits am kommenden Wochenende können alle Sportakrobaten bei den Gaumeisterschaften in Dresden zeigen, wie gut die Vorbereitung genutzt wurde.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar