Deutsche Meisterschaften Junioren2 in Wilhelmshaven

Ein für deutsche Verhältnisse absolutes Wettkampfhighlight erlebten die Sportakrobaten des SC Hoyerswerda e.V., die am vergangenen Wochenende in Wilhelmshaven bei den Deutschen Meisterschaften der Junioren2 auf die Matte gehen konnten. Denn nicht nur aus sportlicher Sicht kann der Sportclub sehr zufrieden sein, sondern vor allem die Organisation des Wettkampfes war wieder einmal fantastisch. Schon vor zwei Jahren konnten die Wilhelmshavener einen bis dahin einzigartigen Wettkampf auf die Beine stellen. Wettkampfhalle und Organisation standen einer Weltmeisterschaft fast in nichts nach. Kaum vorstellbar das sie das in diesem Jahr sogar noch ein bisschen toppen konnten. Alle Teilnehmer schienen jedenfalls begeistert. Am schönsten ist aber, dass auch der SC Hoyerswerda e.V. einen durchaus positiven Eindruck in Wilhelmshaven hinterlassen konnte. Denn mit drei Deutschen Meistertiteln und gleich sechs Vizemeistern können die Hoyerswerdaer richtig zufrieden sein. So sicherte sich das Trio mit Xenia Bartel, Lisa Müller und Lena Waschulewski drei Meistertitel. Fehlerlos zeigten die drei Damen ihre Übungen und verwiesen die Konkurrenz mit gehörigem Abstand auf die Plätze. Das Mixed-Paar unserer Startgemeinschaft mit Jeltje Thal vom Oldenburger TB und Stefan Höntsch erkämpfte sich drei Mal den Vizemeistertitel. Auch wenn noch nicht alles glatt ging, sind die beiden auf einem guten Weg um vielleicht noch für die EM im Herbst in den Nationalkader aufgenommen zu werden. Auch das Damenpaar Pia Schütze und Gina Lee Nickler kann sich drei Vizemeistertitel auf ihr Konto schreiben. Zeitweise ging es für die beiden sogar sehr knapp zu im Kampf um den Titel. Aber angesichts des zurückliegenden krankheitsbedingten Trainingsausfalls, können die beiden wirklich stolz auf ihre Leistung und die drei silbernen Medaillen sein.